Leistungsspektrum
 
 

Med. Laserchirurgie

Entfernung von Äderchen und störenden Blutgefäßen

Rote Äderchen im Gesicht nennt man in der Medizin Couperose. Sie entstehen häufig schon in jungen Jahren und beeinträchtigen meist das Wohlbefinden der Betroffenen. Ursache ist hier eine anlagebedingte Bindegewebsschwäche. Darüber hinaus fördern intensive Sonnen- und Witterungseinwirkungen, scharfe Gewürze und Alkohol die Entstehung. Ein medizinisches Problem sind rote Äderchen zwar nicht, jedoch eine kosmetisch störende Unannehmlichkeit.
Mittels einer Laserbehandlung wird erreicht, dass sich die Blutgefäße verschließen. Das Blut muss sich nun einen anderen Weg über das innere Venensystem suchen und kann nicht mehr an der Hautoberfläche durchschimmern.

Besenreiser

Als Besenreiser werden vorwiegend störende Äderchen an den Beinen bezeichnet. Hierbei handelt es sich um Erweiterungen kleinster venöser Gefäße, die meist in Folge einer Bindegewebsschwäche in die oberflächlichen Hautbereiche eingedrungen und so von außen deutlich sichtbar sind.

Zur Entfernung von Besenreisern an den Beinen führen wir in unserer Praxis die Sklerosierung (konventionelle Venenverödungsbehandlung) und die Lasertherapie durch.

Zur Beratung und Untersuchung vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer Sprechstunde!

Laserchirurgie